Med_Einr.jfif

Testungen nach §4

§4 der Testverordnung regelt den Anspruch auf Testung von Personen, die in bestimmten Einrichtungen arbeiten oder untergebracht sind.

Unser Testangebot diesbezüglich richtet sich in erster Linie (jedoch nicht ausschließlich) an Mitarbeitende in medizinischen Einrichtungen, sowie Alten- und Pflegeheimen, Asyl- und Obdachlosenunterkünften und Einrichtungen der Eingliederungshilfe.

Entsprechend der jeweiligen Kapazitäten können an unserer Teststelle auch weitere Personengruppen nach §4 getestet werden. Gerne informieren wir Sie hierzu während der Öffnungszeiten telefonisch, per E-Mail oder vor Ort.

Anspruch

Oben genannte Personengruppen haben laut aktueller Testverordnung grundsätzlich einen Anspruch auf Testung. Dies kann per Antigen- Schnelltest oder PCR Test erfolgen. Ein grundsätzlicher Anspruch auf PCR- Testung besteht jedoch auch hier nicht. Welche Art von Test angeboten wird, liegt im Ermessen des Leistungserbringers und regelt sich meist nach den jeweiligen Kapazitäten.

Insbesondere bei engem Kontakt zu vulnerablen und damit besonders schützenswerten Personengruppen ist die Risikominimierung durch eine individuelle und schlüssige Teststrategie unerlässlich.

Unser erfahrenes Fachpersonal steht Ihnen hierfür gerne beratend zur Seite, so dass in einem Gespräch geklärt werden kann welche Art und Häufigkeit der Testung für den Einzelfall angemessen und sinnvoll ist.

Um den Anspruch auf Testung geltend zu machen, bringen Sie bitte das unten angefügte Formular ausgefüllt mit.

Sollte eine umfangreichere Beratung nötig sein, bitten wir Sie freundlich einen Termin für "Testung nach §4"zu buchen.

Formular: Anspruch auf Testung nach §4 TestV